Sie sind hier

Stock - bzw. unbewaffnet gegen Messer

Zur Messerkampf-Problematik

Keine Waffe ist leichter zu besorgen, als ein Messer.

In der Selbstverteidigung taucht deshalb immer wieder die gleiche Frage auf: Wie kann ich mich als Normalbürger dagegen mit einem "Stock" oder gar "unbewaffnet" verhältnismäßig gut und sicher verteidigen?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass man sich als "Normalbürger" ohne Kampfkunst-Ausbildung einen Messerstecher mit stumpfen Waffen (Stock, Schirm, usw.) oder unbewaffnet nicht vom Leib halten kann, wenn dieser Angreifer dazu entschlossen ist, in den Nahbereich zu kommen.

Wir wissen aus jahrzehntelanger Praxis und Erfahrung aus der Sicherheitsdienst-Branche und Polizeipraxis sowie Wettkämpfen, dass Körpertreffer und Treffer auf die Gliedmaßen keine Stoppwirkung haben.

Ein "trainierter Kämpfer" hat hier die Chance, dass er auch im Nahkampf noch kämpfen kann und für einen potentiellen Angreifer eine erhebliche Gefährdung darstellt - wobei dies nur in den seltensten Fällen auch gegen ein Messer zutrifft.

Es bleibt uns also nur noch die Möglichkeit, einem bevorstehenden Angriff auf unser Leben zuvorzukommen und den Angreifer mit einem oder zwei "harten" Kopftreffern außer Gefecht zu setzen, was wiederum eines voraussetzt: Training, Training und dann noch etwas Training.

Dies wollen wir mit unserem LARGA MUTON-ESCRIMA (phillip. Stockkampf-Selbstverteidigung) an unsere Schüler weitergeben um ihnen eine halbwegs realistische Chance gegen einen Messerstecher zu geben.

Dies gilt ebenso für Sicherheitsdienste sowie Polizeikräfte, die ein erhebliches Berufsrisiko tragen und deshalb besonders schnell hochtrainiert werden sollten.

Generell gilt gegen Messerstecher: RENNEN; RENNEN; RENNEN, wenn ich die Chance dazu habe.

Für jeden Menschen, der nicht berechtigt ist, eine Schusswaffe zu tragen, ist ein Messer eine schnell erreichbare und ebenso gefährliche Waffe, darüber sollte sich jeder im klaren sein.

Dies soll durch richtiges Selbstverteidigungs-Training jeder begreifen lernen.

In einem Messerkampf geht es ums Überleben, nicht um schöne Techniken.

Tags: 
  • Zugriffe seit dem 22. November 2004

  • 0142799
  • ©Copyright by Ulrich Stauner Ving Tsun Kung Fu 2004-2014

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer